BUKV: Ungarisches Institut
Bgld

UNGARISCHES INSTITUT

Das im Rahmen des Kulturvereines agierende Ungarische Institut hat die Aufgabe der Erschließung von künstlerischen und wissenschaftlichen Werten. Seit 1988 wurden jährlich  wissenschaftliche Konferenzen mit verschiedenen Themen veranstaltet:

2003: „Die ungarische Volksgruppe und die Europäische Union“ 
2004: „Die Zukunft des Ungarischunterrichts in Österreich“       
2005: „Aus dem Leben der ungarischen Volksgruppe nach dem 2. Weltkrieg”
2006: „ `56 - Zeitzeugen erzählen…"
2007: "Gedenkfeier zum 90. Geburtstag von Imre Samu"

Leiter: Andreas Racz, Direktor

Da sich der Leiter seit einiger Zeit im Ausland aufhält, wurde das Projekt vorübergehend eingestellt.